Themenabende in der Osterzeit: Unser Glaube an den Dreieinigen Gott

Pfrin. Ruth Šimeg, Pfr. Johannes Knöller, Pfr. Bernhard Werner und Pfr. Jean-Pierre Barraud laden ein, sich mit dem Glauben an den dreieinigen Gott zu beschäftigen. Drei der vier Abende finden Online per Zoom statt, der dritte Abend findet in Präsenz als Abendandacht in der Andreaskirche statt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hier kommen Sie direkt zu den Online-Abenden

Zoom-Informationen:
Meeting-ID: 883 9410 8229
Kenncode: 9VLxX6

14. April, 19.30: Vom biblischen Zeugnis zur dogmatischen Lehre: Historische Zugänge zur Trinitätslehre (ZOOM)

Pfrin. Ruth Šimeg zeichnet in einem Überblicksreferat die historische Entwicklung der Trinitätslehre nach. Anschließend ist Zeit für vertiefende Fragen, Austausch und Diskussion. Dieser Bibelabend zum Auftakt der Reihe lädt ein, durch die Aus-einandersetzung mit den historischen Ursprüngen das eigene Verständnis der Trinität zu schärfen und zu klären.

21. April Der Glaube an den dreieinigen Gott (ZOOM)

An diesem Abend werden wir darüber nachdenken, was der Glaube an den dreieinigen Gott für unseren persönlichen Glauben bedeuten kann. An welchen Stellen verliert die Trinität ihre Abstraktion und wird interessant für den eignen Glauben? Würde es nicht einfach genügen, an Gott zu glauben und sich an Jesu Worte und Taten zu orientieren? Was bringt uns eine komplexe Gottesvorstellung, die kaum jemand versteht? (Pfr. Johannes Knöller)

28. April: Humorvolle Zugänge zur Dreieinigkeit,(Abendandacht in der Andreaskirche)

Pfarrer Bernhard Werner geht der Frage nach, welche lustigen oder auch seltsamen Zugänge es zur Dreieinigkeit im Lauf der Kirchengeschichte gibt: Von den philosophischen Ursprüngen bis hin zu ganz neuen Ideen in der Neuzeit. Wundern Sie sich und schmunzeln Sie mit, bei alledem, was es zum Thema „Trinität“ gibt. (Pfr. Bernhard Werner)

Biblische Gottesbilder in der Kunst, 5. Mai, 19.30 Uhr (ZOOM)

Dieser Abend befasst sich mit den biblischen Gottesbildern, die sich in der Kunst wiederfinden und auch mit zeitgenössischen Kunstwerken zum Gottesbild. Dem Impulsreferat von Pfarrer Jean-Pierre Barraud (Kunstbeauftragter im Kirchenkreis Augsburg-Schwaben) schließt sich eine Diskussion über Gottesbilder in der Kunst und den eigenen Erfahrung damit an (Pfr. Jean-Pierre Barraud)

 

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Mi, 21.4. 19:30-21 Uhr
Internet online
So, 25.4. 10 Uhr
Pfarrerin Ruth Šimeg
Neu-Ulm Erlöserkirche
Mi, 28.4. 19:30-21 Uhr
Internet online
Fr, 30.4. 18 Uhr
in der Petruskirche
Felix Henkelmann
Neu-Ulm Petruskirche
So, 2.5. 10 Uhr
Pfarrer Bernhard Werner
Neu-Ulm Erlöserkirche