KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Kirchenchor

Chorwochenende in Deggingen

Am ersten Freitag im November hatten wir uns für ein gemeinsames Chorwochenende in der ‚Freizeit- und Tagungsstätte Nordalb‘ bei Deggingen verabredet, die vom Verein „Kirche im Aufbruch“ betrieben wird.

Die teils ein wenig abenteuerliche Anfahrt hinauf zur Nordalb wurde am späten Abend noch mit Bravour gemeistert. Uns wurde, neben zwei privaten Autos, auch der Kirchenbus zur Verfügung gestellt - inklusive einem „An der Haustüre – Abholservice“ von Herrn Streiftau.

Nach der Zimmerverteilung und dem Abendessen trafen wir uns gestärkt zum Singen.

Unser Probenraum war ein kleiner Theatersaal mit Bühne, entsprechend viel Platz hatten wir. Keyboard und Mischpult warteten bereits auf den Gebrauch.

Blickfang des Raumes war ein kleiner Altar mit einem schönen Kreuz und einem siebenarmigen Leuchter.

Wir probten noch eifrig an diesem Abend und ließen diesen anschließend im Foyer gemütlich ausklingen.

Am nächsten Morgen gab es bereits um 8 Uhr Frühstück und um 9 Uhr trafen wir uns zum weiteren singen. Nur unterbrochen von einer kleinen Kaffeepause probten wir weiter, bis wir eine Unterbrechung in Form von Yoga Nitra nötig hatten. Unsere Ute machte mit uns einen Crashkurs und tiefenentspannt sangen wir anschließend weiter bis zum Mittagessen.

Dieses wurde von einem kleinen Lied von uns eingeleitet, anschließend schlemmten wir – die Küche in Nordalb war sensationell gut!

Gesättigt trafen wir uns zu einer kleinen Wanderung rund um die Tagungsstätte. Wir genossen den Ausblick, das doch recht gute Wetter und die Natur und waren zum Kaffee wieder zurück.

Dann arbeiteten wir weiter an unserem Pepertoire bis zum Abendessen, danach saßen wir wieder gemütlich zusammen, wobei sich auch einige Spielefreaks zusammenfanden.

Am späteren Abend kamen wir noch mit einer ebenfalls anwesenden Feuerwehrgruppe ins Gespräch, welche den Wunsch äußerten, mit uns zum Frühstück gemeinsam zu singen. Wir fanden ein Lied, welches alle kannten und das wurde tatsächlich am Sonntag Morgen vor dem Frühstück gesungen. So schön kann Musik verbinden….

Nach dem Frühstück räumten wir erst einmal unsere Zimmer, bevor wir uns zum Singen trafen. Nachdem wir Samstags exzessiv auch neue Stücke geprobt hatten, begnügten wir uns heute damit, bekannte Lieder aus unserem Fundus zu singen. Manches Stück aus unserer Anfangszeit kam somit wieder zu Ehren.

Zu Beginn des Mittagessens sangen wir „Heaven is a wonderful place“, wobei die anderen Gäste begeistert mit den Fingern mitschnippten. Anschließend genossen wir das letzte hervorragende Mahl in Nordalb.

Dann wurde das Gepäck verstaut, ein letztes Gruppenfoto gemacht und die Heimfahrt angetreten.

Schon war das Chorwochenende 2018 Geschichte – aber eine sehr, sehr schöne!

© Bernadette Axmacher

 

Lust auf Musik?

Der Chor der Erlösergemeinde trifft sich dienstags, 20-21.30 Uhr unter der Leitung von Brigitte Ziegler-Weiland. Das Repertoire umfasst von klassischer Kirchenmusik bis zu modernen Liedern und Gospelstücken eine große Bandbreite.

Herzliche Einladung!