Aktuelles

Ein neuer Baum für den Innenhof

Mit seiner wunderbaren Herbstfärbung wird schon bald ein Amber-Baum den Innenhof der Erlöserkirche schmücken.
Doch der Baum ist mehr als Schmuck und Zierde. In Zeiten der Corona-Pandemie wird er zum Hoffnungs-zeichen.
Helfen Sie mit!

Wohl dem, der sich auf Gott verlässt,
dessen Hoffnung auf Gott gründet,
der ist wie ein Baum,
gepflanzt an den Wasserbächen,
der seine Frucht bringt zu seiner Zeit,
und seine Blätter verwelken nicht.
Und was er macht, das gerät wohl.

Mit diesen Worten aus dem ersten Psalm beginnen unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden jedes gemeinsame Treffen. Die Worte prägen sich ein, viele können sie bald auswendig mitsprechen. In diesem Jahr gewinnt dieses Psalmwort besondere Gestalt in unserem Gemeindeleben: Die Konfirmandenfamilien haben beschlossen, die Elternspende dem neu gepflanzten Baum zu widmen und damit den Grundstein für die Pflanzung zu legen. So können wir in diesem Herbst einen Amber-Baum setzen, der mit seiner flammenden roten Herbstfärbung in der Farbe der Liebe und des Heiligen Geistes einen wunderbaren Farbakzent setzt.
Ursprünglich war das 60jährige Jubiläum unserer Kirche der Anlass, einen neuen Baum zu pflanzen. Doch durch die Erfahrungen dieses Jahres erhält der neue Baum noch eine tiefere Bedeutung: Er wird uns noch in vielen Jahren an diese besondere Zeit der Corona-Pandemie erinnern und vor allem daran, worin wir in den schwierigen Zeiten Halt finden. Wir dürfen uns in Gottes Gegenwart verwurzeln, uns in ihm festhalten und aus ihm Kraft schöpfen - auch und gerade dann, wenn wir es alleine nicht können.
Der neue Baum wird so zu einem Hoffnungszeichen, dass wir - als einzelne und als Gemeinde - fest verwurzelt im
Vertrauen auf Gott auch durch schwere Zeiten hindurch wachsen und Frucht bringen können.
Unterstützen Sie mit Ihrer Jahresgabe dieses Zeichen der Hoffnung und helfen Sie dadurch mit, diesen wunderschönen neuen Baum zu pflanzen. Und wer weiß? Vielleicht können wir schon bald im Schatten seiner Krone wieder zusammen Open-Air Gottesdienste und Feste feiern, Kindergruppen, Konfirmanden, Familien und Senioren versammeln.
Wir hoffen es sehr!
Herzlich grüßt Sie Ihre Pfarrerin Ruth Šimeg

Information zur Jahresgabe:
Die Jahresgabe ist eine freiwillige Spende, mit der die Erlösergemeinde besondere Projekte umsetzen kann. Der Kirchenvorstand entscheidet, wofür die Jahresgabe in jedem Jahr eingesetzt werden soll. In den letzten Jahren half die Jahresgabe zum Beispiel, die Sanierung des Innenhofs und der Außenanlagen des Kinderhauses zu finanzieren und neue Stühle für das Gemeindehaus anzuschaffen.

Spenden mit Banküberweisung
Sie finden einen Überweisungsträger diesem Schreiben beigelegt. Bitte tragen Sie den Verwendungszweck „Baum“ ein und geben ihn bei Ihrer Bank ab.
Sie können Ihre Jahresgabe auch mit dem Spendenzweck „zur freien Verfügung“ versehen. Dann setzen wir Ihr Geld dort ein, wo momentan der größte Bedarf besteht.
Bei Beträgen ab 100 € bekommen Sie automatisch eine Zuwendungsbescheinigung. Bei Beträgen darunter genügt der Überweisungsbeleg zur Vorlage für das Finanzamt.

Barspende
Sie können auch gerne im Pfarramt vorbeikommen und Ihre Spende dort persönlich abgeben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Unser Pfarrbüro
(Martin-Luther-Straße 2) ist dienstags und donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Spende in Raten
Wenn Sie unsere Gemeinde mit mehreren kleinen Beträgen unterstützen möchten, können Sie auch einen Dauerauftrag mit Teilbeträgen einrichten.

Bankverbindung
Evang.-Luth. Erlöserkirche Neu-Ulm
Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen
IBAN: DE35 7305 0000 0430 1520 09
BIC: BYLADEM1NUL

 

Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen

So, 4.10. 10 Uhr
Pfarrerin Ruth Šimeg
Neu-Ulm Erlöserkirche
So, 11.10. 10 Uhr
Dekanin i. R. Gabriele Burmann
Neu-Ulm Erlöserkirche
So, 18.10. 10 Uhr
Felix Henkelmann
Neu-Ulm Erlöserkirche
So, 25.10. 10 Uhr
Pfarrerin Ruth Šimeg
Neu-Ulm Erlöserkirche
So, 1.11. 10 Uhr
Pfarrerin Ruth Šimeg
Neu-Ulm Erlöserkirche
So, 8.11. 10 Uhr
Johannes Knöller
Neu-Ulm Erlöserkirche
Di, 10.11. 15:45-17:15 Uhr
Felix Henkelmann
Neu-Ulm Erlöserkirche - Gemeindesaal
So, 15.11. 10 Uhr
Pfarrerin Ruth Šimeg
Neu-Ulm Erlöserkirche